Zum Inhalt springen

Aktuelles

DRAGOMIR GOES
FREIBURG – BASEL

Unser diesjähriger Firmenausflug führte uns nach Freiburg und Basel.
In Freiburg trotzten wir dem Regenwetter und sammelten spannende Eindrücke unter anderem in den Stadtteilen Vauban, Rieselfeld und Dietenbach.
In Basel erkundeten wir die Dreispitz-Areal, die Roche-Areal und das Quartier in Erlenmatt. Ein Spaziergang entlang der beeindruckenden Rheinpromenade durfte naürlich auch nicht fehlen.

XPLANUNG -
Wir sind bereit!

Der neue verbindliche XPlanung Standard für alle Bauleitplanungen stellt viele vor große Herausforderungen. Wir haben uns früh diesem Thema angenommen und können Ihnen alle Planungen in XPlanung übersetzen oder auch direkt in XPlanung für sie erstellen. Kommen sie bei Fragen hierzu gerne direkt auf uns zu.

Weiter Infos finden Sie hier.

WIR SUCHEN
VERSTÄRKUNG

Zur Verstärkung unseres kontinuierlich wachsenden Teams suchen wir baldmöglichst neue Mitarbeiter für folgende Bereiche:
Stadtplaner (m/w/d)

Landschaftsplaner (m/w/d)

Praktikant (m/w/d)

Unsere Tätigkeitsfelder

ENTWURF UND
KONZEPTENTWICKLUNG

  • Konzeptentwicklung und Entwurf
  • Städtebauliche + landschaftsplanerische Wettbewerbe
  • Gestaltungskonzepte
  • Platz- und Freiflächengestaltung
  • Machbarkeitsstudien
  • Standort- und Strukturuntersuchungen

STADT- UND
RAUMPLANUNG

  • Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzepte (ISEK)
  • Interkommunale und ländliche Entwicklungskonzepte (IKEK / ILE)
  • Vorbereitende Untersuchungen gem. BauGB (VU)
  • Ortsentwicklungsplanung (OEP)
  • Leitbildentwicklung
  • Flächenmanagement- / Innenentwicklungskonzepte (FMD / FMK)

BAULEITPLANUNG
.

  • Bebauungspläne, Grünordnungspläne
  • Städtebauliche Satzungen
  • Flächennutzungspläne
  • Antrag auf Vorbescheid
  • XPlanung
  • Planungsrechtliche Beurteilung von Bauvorhaben und Baurechtsuntersuchungen

LANDSCHAFTS- UND
UMWELTPLANUNG

  • Landschaftsplanung
  • Grünordnungsplanung
  • Freiflächengestaltung
  • Umweltprüfung und Umweltbericht
  • spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP)
  • Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung
  • Ausgleichsflächenkonzepte

BETEILIGUNG UND
MODERATION

  • Mobile Stände auf Straßenfesten, Wochenmärkten etc
  • Planungswerkstätten, Worldcafe etc.
  • Stadtspaziergänge / Geführte Besichtigungen
  • Klausurtagungen
  • Internetseite als Infoportal für Bürgerinnen und Bürger

VERFAHRENSBETREUUNG
.

  • Projektsteuerung für städtebauliche Projekte
  • Begleitung von Verfahren des Besonderen Städtebaurechts
  • Betreuung von Wettbewerbsverfahren
  • Durchführung von Vergabeverfahren